Bild von jörg wagner

jörg wagner


Kontakt

D-35398 Gießen

Extrakt

  • geb. 1969
  • Autodidakt + Gaststudium der bildenden Kunst, Städelschule Frankfurt/M (Klasse Nitsch) 1993/94
  • Gründung verschiedener Künstlergruppen zur Intervention im Alltag, Stadtraum und in der Stadtgesellschaft (AKKU-Arbeiten mit Alltag, kümmerei, gärtner- pflichten)
  • von 2008 bis 2012 im Vorstand des Deutschen Künstlerbundes
  • seit 2017 und von 2011 bis 2013 im Vorstand der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste
  • WS 14/15 bis SoSe 2016 "Gastprofessur Kunst" (gemeinsam mit Ingke Günther) am IfK der JLU Gießen
  • seit 2016 Leitung der Fotowerkstatt am IfK der JLU Gießen

          • Kochaktionen, küchenästhetische Forschung, Oberflächenbilder; kontextbezogene Arbeiten im gesellschaftlichen Alltag und ortsspezifische Interventionen; Gastgeber aus Leidenschaft

Ausstellungen und Aktionen (Auswahl):

  • 2017 "GUTE GRÜNDE", Festival der Regionen, Marchtrenk/Österreich
  • 2015 "Fortgesetztes Rumgeeier", KREIS Galerie, Nürnberg
  • 2014 "massives rumgeeier", Kunstverein Essenheim (G,A); GrensWerte WeltAusstellung, Kloster Bentlage (A)
  • 2013 "abendbrotGASTWIRTSCHAFT", hr. fleischer, Kiosk am Reileck, Halle a. d. Saale (A); "HIMMELSBROT", römer 9 in der Epiphaniaskirche Frankfurt/M. (G,A)
  • 2012 "time is on my side" Kochaktion Symposium Kunstforschung, Kunsthochschule Luzern; Stadt(t)räume – „Cáfe complet“ (A), Basel; verzehrVERKEHR (A), Nürnberg; „Die weiße Residenz (G), Gropiusstadt Berlin; Das Eigene und Andere in der Fotografie - eine Ausstellung für Hannah Höch, Deutscher Künstlerbund Berlin (G)
  • 2011 ABENDBROTFORSCHUNG:ENDSTÜCK, im historischen museum frankfurt (A); "Wir alle lieben Lüpertz", Kornhäuschen Aschaffenburg (G); "kuchenplattenARCHIV", Mücke (A)
  • 2010 KOSMOS KIOSK, Neuer Kunstverein Gießen (G); Gastarbeit, mit AKKU, Viertelfestival "RESPEKT"; Niederösterreich (A); KUNST+Leben, Partizipatorische Kunst zwischen Autonomie und Intervention, DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst (G); grenswerte, verschiedene Orte in der EUREGIO (A)
  • 2009 Feldforschung Abendbrot, Projektstipendium des DA Kunsthauses Kloster Gravenhorst (P); home:entertainer, mit AKKU, Festival der Regionen, Linz; Gründung gärtnerpflichten
  • 2008 "Was ist das Wert" - AKKU-Arbeiten mit Alltag im Europäischen Zentrum der Künste Hellerau; "Zeitansagen", AKKU - Arbeiten mit Alltag im Museum für Kommunikation Frankfurt/M. & Franckesche Stifungen, Halle a. S. (A); A4:Farb:Segmente, Wandgestaltung mit Gefangenen der JVA Butzbach; arbeitsessen, Deutscher Künstlerbund Dresden, Karlsruhe, Düsseldorf, Köln (A); Gründung der "Kümmerei" (www.kümmerei.org)
  • 2007 Ready Trade Trailer, Künstlerhäuser Worpswede, Künstlerhaus Bremen, Festival der Künste Zürich (G); Urlaub in der Gropiusstadt, Pilotprojekt Gropiusstadt, Berlin (A); arbeitsessen Deutscher Künstlerbund München und Hamburg (A); HappenBar, raum für kultur, Dresdner Bank, Frankfurt/M. (A); WissenSchafftStadt mit AKKU - Arbeiten mit Alltag, Gießen (Konzeption, Umsetzung)
  • 2006 WM Erfrischungspavillon, Museum am Ostwall, Dortmund, mit Andrea Knobloch und Ingke Günther, Gründung des "1. KCMO 06" (www.kcmo.de)
  • 2005 Brot - Form und Symbol, Museum der Brotkultur Ulm (G, P); Heute empfehlen wir, Neuer Kunstverein Gießen, mit Ingke Günther (E, P); nah&gut, artwalk, Amsterdam (G); Kunstwerk, Frankfurt/M. (G)
  • 2004 zentrale gartenwirtschaft, Hauptbahnhof, Offenbach (A); Keine Zärtlichkeiten vor anderen, KaBuL im Dock4, Kassel (A); picknick im Park, 5. Saarpfälzischer Kunstpreis Bexbach, (A); picknick im Separee, FOG, Darmstadt (A)
  • 2003 Hausfrauenhimmel, Dominikanerkloster Frankfurt/M, mit Ingke Günther (E); picknickbuch, mit Ingke Günther, Modellverlag Hamburg (P)
  • 2002 brotzeit, Dominikanerkloster/Nacht der Museen, Frankfurt/M. (A); wasserhäuschengedeck, auswärts Kunstraum, Frankfurt/M. (A, P); picknick am Fluss, Stadt 2030 (A)
  • 2001 Le Chevre, DEKP Kunstraum im Podbi Park Hannover (A); arbeitsessen, auswärts Kunstraum und Dominikanerkloster Frankfurt/M. (A); Essen und Kunst, Kunstverein Heidelberg (G), picknick mit Rückfahrschein, Züge der Deutschen Bahn (A)
  • 2000 vier plus eins, Kunsthalle Gießen (G,P); picknick mit Försters Pucki, Forst Langgöns (A); milchspeisen, Overbeck Gesellschaft, Lübeck (A)
  • 1999 goethe-satt, Franckesche Stiftungen Halle (A); picknick am Pool, Berliner Platz Gießen (A); Henkersmahlzeit, Musik und Kunstverein Gießen (A); kitchen culture, auswärts Kunstraum Frankfurt/M (G, P)
  • 1998 labor, MDL Galerie Frankfurt/M (E)
  • 1997 Gugelhupf, Alter kunsthistorischer Hörsaal, Gießen (E)
  • 1996 Suppe und Brot, Zeche Zollverein Essen, Kunstverein Freiburg, Kunstverein Heilbronn (A)
(A) Aktion (E) Einzelausstellung (G) Gruppenausstellung (P) Publikation